Informationen für Eltern

Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*Aktuelles*

30.06.2021

Liebe Eltern,

unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 10, gilt das Zutrittsverbot nach Absatz 1 Satz 1 mit der Maßgabe, dass der Testnachweis einmal wöchentlich zu erbringen ist (Schul- und Kitabetriebseinschränkungsverordnung, gültig ab 1. Juli 2021).

Für unsere Schule zählt daher, wir testen nur noch am Montag.

Mit der aktualisierten Regelung verbinden wir weiterhin:

- die verschiedenen Sammel- sowie Verabschiedungsplätze entfallen

- Einlass etc. für alle Haupteingang

- Nutzung der Garderoben/Spinde (einschließlich der Hausschuhe)

- Hofpause ohne Trennung nach Klassenstufen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 Schulleitung

07.06.2021

Liebe Eltern,

aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte und der Unterschreitung des Schwellenwertes von 50 im Landkreis Görlitz wird ab Mittwoch, dem 09.06.2021 in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen (§ 23 Absatz 3a SächsCoronaSchVO) übergegangen.

 

Die Regelungen zur Schulbesuchspflicht mit der Möglichkeit der schriftlichen Abmeldung von der Teilnahme am Präsenzunterricht gelten fort.

 

Die zweimalige Testpflicht pro Woche bleibt bestehen, gleichfalls alle anderen bekannten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

 

Wir behalten bei:

- Sammel- sowie Verabschiedungsplätze

 

Klasse

Sammel- und Verabschiedungsplatz

Einlass / Unterrichtsschluss

Klasse 1a

Tor Turnhalle -> Schulhaus

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 1b

direkt vor der Turnhalle

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 2a

Tor Hausmeister/Spielplatz

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 2b

Haupteingang

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 3a

Tor Hausmeister/Spielplatz

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 3b

Haupteingang

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 4a

direkt vor der Turnhalle

07:15 Uhr - laut neuem Plan

Klasse 4b

Tor Turnhalle -> Treppe

07:15 Uhr - laut neuem Plan

 

Die neuen Stundenpläne werden jeweils vom Klassenleiter Ihren Kindern ausgehändigt.

 

Bis zu den Sommerferien nutzen wir die Garderobe nur für die Aufbewahrung der Turnbeutel (Montag - Freitag), die Hausschuhpflicht entfällt in dieser Zeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Schulleitung

20.05.2021

Liebe Eltern,

soeben erhielten wir vom Landesamt für Schule und Bildung Chemnitz das Schreiben „Unterschreitung des Inzidenzwertes von 100“. (Download hier)

Dies bedeutet, dass ab Dienstag, dem 25.05.2021 für alle Schüler der eingeschränkte Regelbetrieb mit festen Klassen wieder stattfindet.

Damit entfallen die A- und B-Wochen sowie die Notbetreuung.

Sammel- und Verabschiedungsplätze sowie Zeiten und Stundenpläne behalten ihre Gültigkeit (Siehe auch Elterninformation vom 11.2.21.), ebenso die Infektionsschutzmaßnahmen einschließlich der Testpflicht.

 

Wir freuen uns auf alle Kinder und verbleiben mit freundlichen Grüßen

C. Liebig                                S. Scheffel

Schulleiterin                         stellv.Schulleiterin

18.05.2021

Liebe Eltern,

ab 20.05.2021 findet das wöchentliche Wechselmodell für alle Jahrgangsstufen statt.

 

B-Woche:                 17.05.2021    -    21.05.2021

A-Woche:                  25.05.2021    -    28.05.2021

B-Woche:                  31.05.2021    -    04.06.2021

A-Woche:                  07.06.2021    -    11.06.2021

B-Woche:                  14.06.2021    -    18.06.2021

A-Woche:                  21.06.2021    -    25.06.2021

B-Woche:                  28.06.2021    -    02.07.2021

 

18.05.2021

Liebe Eltern,

entsprechend dem Vierten Bevölkerungsschutzgesetz und der sinkenden Inzidenz (RKI Wert) ist damit zu rechnen, dass Fall 2, das Wechselmodell für alle Klassen unserer Einrichtung demnächst in Kraft tritt.

Sobald wir offiziell darüber informiert werden, geben wir Ihnen auf diesem Weg auch Bescheid.

 

Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen wöchentlich (A-Woche bzw. B-Woche)

Die Schüler einer Klasse wurden vom Klassenleiter in zwei Gruppen nach A-Woche bzw.

B-Woche eingeteilt. Dieser informiert Sie per Mail darüber.

 

Wir behalten bei:

- Sammel- sowie Verabschiedungsplätze und Zeiten

 

Klasse

Sammel- und Verabschiedungsplatz

Einlass / Unterrichtsschluss

Klasse 1a

Tor Turnhalle -> Schulhaus

07:15 Uhr - 11:10 Uhr

Klasse 1b

direkt vor der Turnhalle

07:15 Uhr - 11:10 Uhr

Klasse 2a

Tor Hausmeister/Spielplatz

07:15 Uhr - 11:10 Uhr

Klasse 2b

Haupteingang

07:15 Uhr - 11:10 Uhr

Klasse 3a

Tor Hausmeister/Spielplatz

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

Klasse 3b

Haupteingang

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

Klasse 4a

direkt vor der Turnhalle

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

Klasse 4b

Tor Turnhalle -> Treppe

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

 

- Des Weiteren die Stundenpläne des eingeschränkten Regelbetriebs

 

Bei Bedarf kann nach Absprache mit dem Klassenleiter ein individuelles Fördern stattfinden.

Die Notbetreuung für die Kinder der Klassen 1-4 ist ab 07:15 bis 11:10 Uhr möglich.

Aufgaben für die häusliche Lernzeit übermitteln Ihnen in bekannter Weise die Klassenlehrer.

 

Liebe Eltern, wir freuen uns auf die weitere Öffnung und verbleiben bis zum offiziellen Startschuss für alle Jahrgänge mit freundlichen Grüßen

 

C. Liebig,                                                S. Scheffel

Schulleiterin                                         stellv. Schulleiterin

 

12.05.2021

 

Liebe Eltern,

wir leiten das Schulleiterschreiben

"Umsetzung der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmV)“

an Sie weiter und bitten ab Montag, dem 17.5.21 um Beachtung.

In diesem Zusammenhang verweisen wir explizit auch auf Seite 2 von 3, den Punkt 4:

"Wegfall der qualifizierten Selbstauskunft über die Durchführung eines Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2".

Vielen Dank für Ihr Mitwirken.

 

Freundliche Grüße

Schulleitung                                                                                                                                                

Carmen Liebig, Silke Scheffel

24.04.2021

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie den aktuellen Elternbrief des sächsischen Staatsministers für Kultus. Download hier.

23.04.2021

Liebe Eltern,

das Vierte Bevölkerungsschutzgesetz wurde nun beschlossen, indem auch der Schulbetrieb einheitlich in Abhängigkeit von der festgelegten Inzidenz geregelt wird. 

Die Zahlen müssen an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 oder 165 sein bzw. fünf Tage darunter liegen, damit die Regelung am übernächsten Tag in Kraft tritt.

Dies bedeutet für den Schulbetrieb:

Fall 1: Inzidenz unter 100 - eingeschränkter Regelbetrieb - alle Kinder sind in der Schule und die Kernfächer werden unterrichtet (wie bisher)

Fall 2: Inzidenz über 100 - Wechselmodell - die Kinder werden alle an der Schule nach einem Konzept des Wechselmodells unterrichtet (muss im Team entworfen werden)

Fall 3: Inzidenz über 165 - häusliche Lernzeit für die Klassen 1 - 3; Klasse 4 zählt als Abschlussklasse und wird im Wechselmodell unterrichtet

Das Wechselmodell soll den Abstand der Kinder von 1,5 m weitestgehend ermöglichen. 

Da die Inzidenz in Görlitz seit einiger Zeit über 165 liegt, tritt ab Montag Fall 3 in Kraft. Die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, wird zu den üblichen Hort- und Unterrichtszeiten gewährleistet. Kinder der Klasse 4 haben ebenfalls vor und nach dem Unterricht das Recht auf Notbetreuung.

Für die Umsetzung des Wechselmodells in den Klassen 4a/b ab dem 26.04.2021 folgen zum Schluss erste Ausführungen.

Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?Anspruch Notbetreuung

Formular "Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung": Antrag Notbetreuung

Diese Formulare erhalten Sie per Link. Sie sind am Montag über das Kind mitzugeben bzw. können per Mail an die Schule geschickt werden.

Kinder, die in die Schule kommen, werden weiterhin am Montag und Donnerstag getestet. Die Verfahrensweise ändert sich nicht, bestehende Infektionsschutzmaßnahmen behalten ihre Gültigkeit.

Das Wechselmodell und auch die Notbetreuung erfordern einen hohen personellen Aufwand, sodass die häusliche Lernzeit nicht mehr im gleichen Umfang wie bisher umgesetzt werden kann. Im Rahmen unserer Möglichkeiten werden die Aufgaben verständlich und nachvollziehbar zugearbeitet und für Rückfragen sind wir weiterhin offen. Wir unterstützen Sie, so gut es geht.

Informationen und Antworten auf viele Fragen zum Schulbetrieb finden Sie auch unter: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/04/22/bundesnotbremse-regeln-fuer-den-schul-und-kitabetrieb/ .

Liebe Eltern, wir wissen, dass es unheimlich kräftezehrend ist, wieder das Lernen Ihrer Kinder so intensiv zu begleiten. Bitte treten Sie mit uns in Kontakt, wenn es Unklarheiten oder Probleme gibt, um die Zeit gemeinsam bestmöglich für Ihre Kinder zu gestalten.

Ein angekündigtes Schreiben vom Staatsministerium für Kultus an alle Eltern lassen wir Ihnen zukommen, sobald es vorliegt.

 

Erste Überlegungen zum Wechselunterricht der Jahrgangsstufe 4:

Wir behalten bei:

  • Sammel- sowie Verabschiedungsplätze und Zeiten:

Klasse

Sammel- und Verabschiedungsplatz

Einlass / Unterrichtsschluss

Klasse 4a

direkt vor der Turnhalle

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

Klasse 4b

Tor Turnhalle -> Treppe

08:00 Uhr - 12:05 Uhr

 

  • im Wesentlichen die Stundenpläne
  • das Bildungsangebot fokussiert sich weiterhin auf die Kernfächer und wir wechseln die Gruppen wöchentlich
  • die Einteilung der Klasse in Gruppen nimmt der Klassenleiter vor, dieser informiert Sie auch darüber
  • bei Bedarf kann nach Absprache mit dem Klassenleiter ab 7:25 Uhr ein individuelles Fördern stattfinden
  • Aufgaben für die häusliche Lernzeit übermitteln Ihnen in bekannter Weise die Klassenlehrer
  • die Notbetreuung für die Kinder ist ab 07:15 Uhr möglich

 

22.04.2021

 

Liebe Eltern,

Sie entnehmen den Medien sicher selbst, es wird immer wahrscheinlicher, dass ab Montag, dem 26.04.2021 die Görlitzer Schulen wieder in die häusliche Lernzeit gehen müssen.

Sobald wir nähere Informationen besitzen, leiten wir sie auf diesem Wege an Sie weiter.

Mit freundlichen Grüßen

C. Liebig           S. Scheffel

Schulleiterin      stellv. Schulleiterin

08.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, sollen sich alle Schülerinnen und Schüler auch der Primarstufe ab dem 12.04.2021 zweimal wöchentlich auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Erreger selbst testen, um die Schulen auch unabhängig von der Inzidenz geöffnet zu lassen.

Bitte nehmen Sie folgende Hinweise zur Kenntnis:

Wir unterrichten weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb. Der Stundenplan bleibt wie gehabt bestehen. Die Klassen bzw. Gruppen werden strikt getrennt. Die Maskenpflicht für Ihre Kinder gilt weiterhin auf den Gängen, jedoch nicht im Klassenzimmer und nicht auf dem Schulhof.

Der Selbsttest Ihrer Kinder findet unter Aufsicht und Anleitung im Klassenzimmer statt. Für die Durchführung und Verarbeitung der Daten benötigen wir Ihr Einverständnis. Sie müssten diese Erklärung bereits am Montag, den 12.04.2021 Ihrem Kind mitgeben, da am 1. Schultag nach den Osterferien der erste Selbsttest verpflichtend stattfinden wird. Den Download der Erklärung finden Sie hier.

Erscheint Ihr Kind am Montag, den 12.04.2021 ohne die Einverständniserklärung in der Schule, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf. Sie können uns die Einwilligung telefonisch erteilen und wir geben Ihnen das entsprechende Formular am Montag zum Ausfüllen mit. 

Die Selbsttests werden wir jeweils am Montag und Donnerstag durchführen. SchülerInnen, die am Testtag krank sind, holen den Test nach, sobald sie wieder in der Schule sind.

In Vorbereitung der Durchführung eines Selbsttests steht Ihnen das Erklärvideo https://my.hidrive.com/lnk/djruy66Q zur Verfügung. Die Handhabung ist nach ersten eigenen Erfahrungen einfach. Ihre Kinder werden vorsichtig und behutsam bei dem Selbsttest begleitet. Besonders in der Anfangszeit werden in den Klassenstufen 1 und 2 zwei Personen das Testen unterstützen. Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Kinder gedanklich auf den Selbsttest vorbereiten könnten, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Vielen Dank dafür!

Fällt ein Testergebnis positiv aus, wird der Schüler oder die Schülerin von der Klasse getrennt und verbringt die Zeit bis zur Abholung in einem separaten Bereich. Wir informieren zuerst Sie als Eltern und dann das Gesundheitsamt. Ein ungültiges Testergebnis wird wiederholt.

Wenn sich Ihr Kind in der Schule selbst nicht testen soll, können Sie uns gern eine Selbstauskunft vorlegen. Der darin von Ihnen bestätigte Test darf nicht älter als 3 Tage sein. Den Download für das Formular finden Sie hier..

Zudem haben Sie das Recht, Ihr Kind von der Präsenzbeschulung schriftlich abzumelden. Dies sollte bis spätestens zum 12.04.2021 erfolgen. Eine Abmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, erhalten Aufgaben von der Schule. Eine vollumfängliche Betreuung, wie sie zur häuslichen Lernzeit stattfand, ist nicht mehr möglich.

Sicherlich ergeben sich noch Fragen und Unsicherheiten, die wir nachvollziehen können. Auf dem SMK Blog (https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/30/regeln-fuer-den-schul-und-kita-betrieb-nach-ostern/) finden Sie viele Antworten, die Ihnen bestimmt weiterhelfen.                                                                    

Entschuldigen Sie bitte die Kurzfristigkeit der Informationen.

Freundliche Grüße

C. Liebig und S. Scheffel (Schulleitung)

Anhang 1 (Einverständniserklärung)

Anhang 2 (Selbstauskunft)

23.03.2021

Anbei finden Sie eine Ergänzung des aktuellen Hygieneplans unserer Schule mit Stand 17.03.2021. Download hier.

18.02.2021

Liebe Eltern, anbei finden Sie die aktualisierte Fassung des Hygienplans der Grundschule Weinhübel.

Download hier.

16.02.2021

Liebe Eltern, anbei erhalten Sie einen Elternbrief des Ministers für Kultus.

Download hier.